Handelsrecht

Ihre Ansprechpartner für das Handelsrecht in Hagen und Gevelsberg sind:

Ein Kauf stellt eine typische Vertragsangelegenheit nach den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches dar. Ist eine der Vertragsparteien ein Kaufmann im Sinne des Gesetzes, kommen meist noch Normen des „Sonderprivatrechts für Kaufleute“ zum Tragen. Bereiche in denen Rechtsanwälte im Rahmen des Handelsrechts tätig werden können sind mitunter:

  • Eintragung ins Handelsregister
  • Ausarbeitung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  • Rechte und Pflichten von Handelsvertretern
  • Wettbewerbsverbote

Aus der Kanzlei Pinkvoss, Dahlmann und Partner steht Herr Rechtsanwalt Atila Tasli zur Verfügung, dessen Tätigkeitsschwerpunkt unter anderem das Handels- und Gesellschaftsrecht darstellt. Das Handelsrecht ist streng genommen kein eigenes Rechtsgebiet in diesem Sinne, sondern setzt sich aus Gesetzesnormen des Bürgerlichen- sowie des Handelsgesetzbuches zusammen.

 

Wir sind für Sie da

Der Handelsvertreter

Handelsvertreter sind selbstständig Gewerbetreibende, die für andere Unternehmen Geschäfte vermitteln. Seit 2005 ist eine Eintragung ins Handelsregister nicht mehr von Nöten, jedoch ein Gewerbeschein. Zu den Pflichten eines Handelsvertreters gehört unter anderem, sich um Vermittlung / Abschluss von Geschäften zu bemühen. Während der Laufzeit eines Vertrags untersteht er einem Wettbewerbsverbot. Darüber hinaus hat der Handelsvertreter rechtlichen Anspruch auf Provisionszahlungen während der Laufzeit.

Formulierung von AGB

Mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen werden alle Vertragsbedingungen zusammengefasst, die eine Vertragspartei der anderen stellt. Es existieren diverse Mustervorlagen für AGB, die online heruntergeladen werden können. Jedoch ist eine individuelle Formulierung von AGB unter Zusammenarbeit von Rechtsanwalt und Mandant immer vorzuziehen. Eine Mustervorlage kann nie den individuell vorliegenden Gegebenheiten gerecht werden. Wenn diese einfach „blind“ übernommen werden, sind später auftretende Streitigkeiten praktisch schon vorprogrammiert.

Vertragshändler

Ein Produkt kann über verschiedene Wege bis zum Endkunden gelangen. Neben dem Direktvertrieb (Hersteller → Kunde) greifen viele Hersteller auch gerne auf die Möglichkeit eines Vertragshändlers zurück. Diese sind meist besser an die lokalen Gegebenheiten angepasst und können die Herstellerwaren so effizient an den Endkunden bringen. Unsere Rechtsanwälte können sowohl bei der Vertragsgestaltung, als auch bei Ausgleichsansprüchen für die Vertragshändler behilflich sein. Dabei werden das Vertriebssystem bewertet und ggf. zustehende Ansprüche geprüft.

Schon gewusst?

Das Vertragsverhältnis eines Handelsvertreters kann auch mündlich zustande kommen, sollte aber aus Beweisgründen vorzugsweise schriftlich besiegelt werden.

Handelsrecht, Vertragsrecht und der Rechtsanwalt

Neben den Regelungen des Handelsrechts, spielt auch das Vertragsrecht eine entscheidende Rolle. Es werden Verträge zwischen Händlern und Herstellern getroffen, sowie zwischen Unternehmen und Handelsvertretern. Das Vertragsrecht umschließt eine Vielzahl rechtlicher Konstellationen und ist somit für Nichtjuristen schnell unüberschaubar.

PINKVOSS DAHLMANN & PARTNER | Photos by www.steur.de | Design und Webservice by bense.com | Impressum | Sitemap | Suche