Sozialrecht

Ihre Ansprechpartner für Sozialrecht in Hagen und Gevelsberg sind:

Martin Schütz

Fachanwalt für Sozialrecht
 

René Litschner

Fachanwalt für Sozialrecht
 

Mit dem Sozialrecht kommen alle Menschen altersunabhängig in jedem Lebensabschnitt und Lebensbereich in Berührung. Das Sozialrecht soll der sozialen Absicherung und der Teilnahme am Gesundheitswesen dienen. Zu beachten ist, dass es sich beim Sozialrecht um eine Querschnittsmaterie handelt, die sich mit vielen anderen Rechtsgebieten überschneidet. Anwaltliche Tätigkeiten umfassen mitunter:

  • Hilfe bei Antragsstellung von Erwerbsminderungsrente
  • Unterstützung von schwerbehinderten Menschen
  • Hilfestellung bei Problemen mit dem Arbeitsamt
  • Prüfung der Rechtmäßigkeit, wenn Leistungen der Krankenkasse nicht bewilligt wurden

Durch die Tatsache, dass das Sozialrecht mehrere andere Rechtsgebiete und Gesetzesmaterien in sich vereint, wird es schnell undurchsichtig. Wer dann beispielsweise durch Krankheit oder Verletzung angeschlagen ist, hat üblicherweise weder Kraft noch Muße, sich mit Versicherungen oder Ämtern „rumzuschlagen“. Es ist empfehlenswert, da im Regelfall deutlich erfolgreicher, sich bei Problemfällen an einen erfahrenen Anwalt zu wenden. In der Pinkvoss, Dahlmann & Partner PartG mbB stehen Herr Martin Schütz und Herr René Litschner als Fachanwälte für Sozialrecht zur Verfügung.

 

Wir sind für Sie da

Arbeitslosengeld

Wer in die Arbeitslosigkeit gerät, wird früher oder später Arbeitslosengeld beantragen. Insbesondere in Fällen, in denen das Beschäftigungsverhältnis über einen Aufhebungsvertrag beendet wurde, könnte es in der Vergangenheit schwieriger werden Arbeitslosengeld zu beantragen. Unter bestimmten Voraussetzungen löst ein solcher Aufhebungsvertrag jedoch keine Sperrzeiten mehr aus. Die Rechtsanwälte Schütz und Litschner helfen diesbezüglich gerne weiter.

Erwerbsminderung

Für Versicherte, die aufgrund (schwerer) Erkrankung oder Behinderung in absehbarer Zeit keiner auf dem Arbeitsmarkt verfügbaren Tätigkeit mehr nachgehen können, besteht ein Anspruch auf Rente wegen Erwerbsminderung. Hierbei ist zu beachten, dass diese seit dem Jahre 2001 im Regelfall nur noch mit zeitlicher Befristung gewährt wird. Welche Ansprüche jeweils durchsetzbar sind, muss im Einzelfall geprüft werden. Die Anwälte Herr Schütz und Herr Litschner können hierzu gezielt beraten.

Krankenkasse

Gibt es Ärger mit der Krankenkasse? Häufig geht es um Streitigkeiten bzgl. Krankentagegeld und Behandlungskosten. Gerne greifen Versicherungen hier auf die „Nicht-Notwendigkeit“ einer Behandlung zurück. Welche Ansprüche dem Versicherten dann zustehen, ist dem jeweilig vorliegenden Versicherungsvertrag zu entnehmen. Gerne prüfen unsere Anwälte diese Verträge und machen sich zur Durchsetzung Ihrer Rechte stark.

Schon gewusst?

Eine volle Erwerbsminderungsrente steht Versicherten dann zu, wenn diese nicht mehr fähig sind, eine tägliche Arbeitszeit von mindestens 3 Stunden zu erfüllen.

Fachanwälte Sozialrecht

In Anbetracht der Komplexität des Sozialrechts, ist es vorteilhaft, auf die Erfahrungen und das Wissen eines Fachmanns zurückzugreifen. Bei Pinkvoss, Dahlmann & Partner stehen Ratsuchenden die Fachanwälte für Sozialrecht Herr Martin Schütz und Herr René Litschner zur Seite. Egal ob es um Rechtsstreitigkeiten mit Versicherungen bzw. Krankenkassen geht, oder ob Hilfe bei der Beantragung von Arbeitslosengeld benötigt wird, hier erhalten Sie fachmännische Unterstützung kompetenter Anwälte.

PINKVOSS DAHLMANN & PARTNER | Design und Webservice by bense.com | Impressum | Sitemap | Suche